THOMAS KOERNER FDP

FOLDER 1
Vielleicht war das ja sogar versuchter Mord   Thomas Koerner: Eingestellt wegen Nichtigkeit, wie gesagt, der Vorgang wurde in Trunkenheit im Verkehr wurde der Jahr verändert. Udo Pohlmann: Ja. Thomas Koerner: Also, das ist ja eine Trunkenheit im Verkehr ist das ja. Udo Pohlmann: Ja, angeblich, gab es denn einen verletzten? Thomas Koerner: Nein, dann wäre es ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr. Udo Pohlmann: Ich meine, einen Schusswaffenverletzen. Thomas Koerner: Wo? Udo Pohlmann: An der Dünenbahn. Thomas Koerner: An der Dünenbahn? Udo Pohlmann: Ja indem… Thomas Koerner: Wer ist der Täter? Udo Pohlmann: Ich meine den Fall, der auf die Trunkenfahrt hin verfälscht wurde. War das denn ursprünglich eine Körperverletzung? Thomas Koerner: Vielleicht, vielleicht war das ja sogar versuchter Mord. Man weiß es ja nicht, aber den Ordner habe ich ja direkt hinter mir, haben wir denn da, dass sind unsere Anwälte, ihre Strafsache, sehr geehrter Herr Körner, in vorbezeichneter Angelegenheit, aber kennen Sie ja, in bezugnehmend auf unser Telefonat, 132 022, 009, auch immer noch ich, da haben wir es ja, Amtsgericht Bielefeld, Aktenvorblatt, Information Vorgang Änderung, auf Antrag der Staatsanwaltschaft Bielefeld, und so weiter, Trunkenheit im Verkehr, nach Paragraph 316 usw abgeändert, sehen Sie, mehr wollte ich doch gar nicht wissen. Hier hat man es sogar schriftlich, wird der Forli, wird der, ... ich schon weggepackt, der Vorgang in fahrlässige Tö…, fahrlässige fahrlässige Trunkenheit im Verkehr, vergehen gemäß Paragraph 316,
FOLDER 1
Mit der Frau Staatsanwalt habe ich sogar getanzt Mit Frau Staatsanwältin getanzt: Udo Pohlmann: Dass Sie sich als Mörder mit solchen Leuten gut vertragen. Thomas Koerner: Wieso, das ist eine ganz normale junge, sehr junge Staatsanwältin. Udo Pohlmann: Man trifft sich doch als junge Staatsanwältin nicht mit Gangstern und Mördern in einem Steakhouse. Thomas Koerner: Wir waren, wir haben, zusammen ein Fußballspiel gesehen, damals. Udo Pohlmann: Ja, ist noch schlimmer!! Thomas Koerner: Das war glaube ich Niederlande gegen Costa Rica, habe sogar mit der Frau Staatsanwalt, mit der Frau Staatsanwalt habe ich sogar getanzt. Udo Pohlmann: Sie haben sie angefasst? Thomas Koerner: Wie angefasst? Udo Pohlmann: Mit dem Fingern! Thomas Koerner: Ich berühre eine Person nie unflätig. Udo Pohlmann: Sie haben sie angefasst und sie haben sich von ihr befingern lassen! Thomas Koerner: Befingern, tut mich nie, keine Person und überlebt das, also wir haben gemeinsam getanzt, getanzt, ich gehe davon aus dass Sie auch aufgeklärt sind, und Sie wissen, wo parasexuelle Intimitäten beginnen.